Reisen und Angebote


TOURENPLAN

1. Tag: Anreise individuell von Deutschland nach Paris

Individuelle Anreise von Deutschland nach Paris.
Nach Anfrage möglich ist auch die Anreise von verschiedenen deutschen Flughäfen nach Paris. Von hier weiter mit Linienflug nach Madagaskar.

2. Tag: Ankunft in Antananarivo, Tsimbazaza

Ankunft in Antananarivo, der Hauptstadt Madagaskars, kurz Tana genannt. Service, Zollabfertigung und Transfer ins Hotel Gregoire o. ä. Ü/F. Hier noch eine kurze Reisebesprechung. Nachmittags Besuch des zoologisch-botanischen Gartens Tsimbazaza.

3. Tag: Antananarivo - Antsirabe

Wir unternehmen eine kurze Stadtrundfahrt und fahren anschließend durch das zentrale Hochland Madagaskars nach Antsirabe. Unterwegs bieten sich sehr viele schöne Fotomotive und wenn möglich besichtigen wir die Herstellung von Aluminiumgeschirr in Handarbeit. Ü/F Hotel Diamant o. ä.

4. Tag: Antsirabe

Antsirabe liegt auf 1500 Metern Höhe und ist mit seinem Thermalbad ein bekannter Erholungsort. Wir sind in einer hügeligen und sehr mineralhaltigen Landschaft mit kunstvoll angelegten Reisterrassen. Ein kurzer Rundgang durch den Ort und Besuch einiger Halbedelstein-Schleifereien. Ü/F Hotel Diamant o. ä.

5. Tag: Minen von Ibity und Umgebung

Wegen der vielen mineralogischen Vorkommnisse in diesem Gebiet werden wir heute die Minen von Ibity besuchen und Zeit mit Erkundungen im Umland verbringen. Ü/F Hotel Diamant o. ä.

6. Tag: Ambositra - Fiananrantsoa

Über Ambositra, das Zentrum des madagassischen Kunsthandwerks mit Werkstätten für wunderschöne Schnitzereien und Intarsienarbeiten, gelangen wir gegen Mittag nach Fiananrantsoa, der Hauptstadt der Betsileo. Von hier geht es weiter auf reizvoller und abwechslungsreicher Strecke, vorbei am imposanten Andringitra-Gebirge, das durch mächtige Granitfelsen gekennzeichnet ist. Hier reckt sich der Pic Boby stolz gen Himmel, mit 2.658 Metern der zweithöchste Berg Madagaskars. In Ambalavao sehen wir die Herstellung des berühmten Antaimoro-Papiers in Handarbeit. Hotel Bougainvillees Ü/F o. ä.

7. bis 8. Tag: Ihosy

Wir fahren bis Ihosy zum Stamm der Bara. Ihre Riten wie Blutsbrüderschaft und Viehdiebstahl praktizieren sie noch heute. Wir werden die Basis für die nächsten zwei Tage im Zahamotel Ü/F errichten und starten von hier unsere abenteuerlichen Tagesexkursionen in die Umgebung, die als Eldorado für alle Mineralogen gilt. Auf Wunsch können Camps außerhalb errichtet werden; Verpflegung muss dann natürlich selbst organisiert werden. Die Gruppe entscheidet das im Einzelfall mit Abstimmung vor Ort.

9. Tag: Ihosy - Ranohira - Ilakaha

Von Ihosy geht die Fahrt in das südlicher gelegene Ranohira, in das dortige Hotel Orchidee. Von hier brechen wir später auf in das Bretterdorf Ilakaha, das direkt am Rande des Isalo-Felsmassivs liegt. Nach dem Fund einiger Saphire Anfang 1998 ist es innerhalb weniger Tage aus dem Nichts inmitten der Steppe entstanden. Gefördert wird seit einiger Zeit kaum noch etwas, der Platz dient nur noch als Handelsstützpunkt. Am Nachmittag Rückfahrt ins Hotel Orchidee o. ä. Ü/F

10. Tag: Sakaraha - Tulear

Am Morgen geht heute die etwa zweistündige Fahrt noch weiter in den Süden, in das Gebiet bei Sakaraha. Es ist heute der Treffpunkt für viele Mineraliensammler, denen die Gegend um Ilakaha zu gefährlich geworden ist. Hier wird ge- und verkauft und Neuigkeiten werden ausgetauscht. Wir fahren am Nachmittag weiter bis an die Westküste nach Tulear. Ü/F Hotel Palletuvier o.ä.

11. Tag: Tana

Transfer und Rückflug nach Tana. Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Aufgrund der ständigen Flugplan-Änderungen kann kein festes Programm geplant werden. Transfer und Ü/F Hotel Gregoire o. ä.

12. Tag: Diego Suarez

Nach einem gemütlichen Frühstück geht es heute mit MD 326 in den Norden nach Diego Suarez, einer alten Kolonialstadt, die an einer traumhaft schönen Bucht liegt. Hier landete der Portugiese Diego Diaz am 10. August 1500 als erster Europäer. Abholung, Stadtbesichtigung und Transfer King's Lodge o.ä. Ü/F.

13. Tag: Tsingy of Ankarana

Am Morgen geht unsere Fahrt zum Nationalreservat Tsingy of Ankarana. Dieser Park beherbergt fantastische Nadelfelsen, die sich aus dem kalkhaltigen Untergrund gebildet haben. Zahlreiche Canyons und Höhlen formen diese zerklüftete Umgebung. Zeltcamp Ü/VP

14. Tag: Tsingy of Ankarana

Wir lassen uns heute viel Zeit für eine Wanderung und Tierbeobachtung in der spektakulären Kulisse des "Tsingy of Ankarana". Im umliegenden Primärwald leben viele Tier- und Pflanzenarten. Auch die Vogelwelt ist stark vertreten; mit etwas Glück entdecken wir Eisvögel oder einen Fischadler. Zu Fuß wollen wir diese beeindruckende Berg- und Canyon-Landschaft noch einmal erkunden. Wir werden ein paar der zahlreichen Höhlen erforschen und uns in verschiedene Canyons vorwagen. Übernachtung in Zelten. VP

15. Tag: Diego Suarez - Tana

Heute fahren wir je nach Flugzeit zurück zum Flughafen nach Diego Suarez (Tag ohne festes Programm) und fliegen von hier zurück in die Hauptstadt Tana. Transfer in unser Hotel Gregoire o. ä. Ü/F

16. Tag: Tana - Rückflug nach Paris

Heute Vormittag besuchen wir noch einmal die Hauptstadt Madagaskars und den berühmten "Marche de Artisanat", den Kunsthandwerker-Markt. Hier können zum Abschluss und zur Erinnerung noch ein paar Souvenirs gekauft werden. Anschließend Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Paris.

17. Tag: Ankunft in Paris

Ankunft am CDG-Flughafen Paris. Anschließend individuelle Weiterreise an den Heimatort.

Fragen Sie uns nach Ihrer Wunschreise, wir finden (fast) immer eine Lösung. Oder vereinbaren Sie mit uns einen individuellen Beratungstermin für ein persönliches Angebot.

Angebot anfordern  

Hinweis:

Hoteländerungen bleiben vorbehalten.
Die Abflugtermine können sich um wenige Tage verschieben, falls die Airlines ihre Flugtage im Laufe des Jahres ändern! Alle übrigen Reisen werden terminlich nach den Wünschen unserer Kunden festgelegt.

Je nach Teilnehmerzahl (1-8) wird mit entsprechenden Fahrzeugen geplant, um günstig zu kalkulieren. Auf Wunsch mit deutsch- oder englischsprachigem Reiseleiter oder auch ganz ohne, wenn nicht erforderlich.
Diese Reisen können auch individuell nach Wunsch umgestaltet werden je nach Interessensgebiet.

Wir bieten im Anschluss oder während des Programms gerne auch ein paar erholsame Badetage, wenn erwünscht. Mineralogen-, Ornithologen- und Botanikertouren sind nach Absprache möglich; sollten jedoch rechtzeitig vorher geplant und gebucht werden, zwecks zeitlicher Einschränkungen und fachkundiger Führung.

Beachten Sie bitte bei Buchungen die Hochsaison
vom 18.12. - 31.12. sowie vom 01.07. - 20.08.!